Getty Museum macht Kunst für alle nutzbar

Doppelportrait

Michael Sweerts [Flamen, 1618 – 1664] (Bildquelle: J. Paul Getty Museum)

Die J. Paul Getty Stiftung in LA (zu der auch das Getty Museum gehört) hat im August 2013 das Programm „Open Content“ gestartet, das – nach Angaben der Getty-Stiftung – so viele Quellen wie möglich aus dem Bestand des Getty Museums und weiterer Einrichtungen der Stiftung ohne Einschränkungen und kostenlos für die Allgemeinheit nutzbar machen soll. Nun stehen im Rahmen dieses Programms zahlreiche Bilder des Getty Museums in digitaler Form und hochauflösend als Download zur Verfügung. Die Nutzung ist laut Stiftung ausdrücklich nicht auf den privaten Gebrauch beschränkt. Gezielt Bilder suchen kann man hier (Open Content als Filter bereits eingestellt). (ml)